Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Verbraucherzentrale unterstützt Betroffene mit Informationen, die Sie hier finden.

Nicht genug Geld für die Gas- oder Stromrechnung

Infos in Leichter Sprache

Stand:
Hier erklären wir:
Die Gas- oder Strom-Rechnung ist zu hoch.
Was kann ich tun?
Einige Geldscheine vor einem Stromzähler.
On

Die Verbraucherzentrale wünscht sich,
dass alle Menschen die Informationen auf der Internet-Seite gut verstehen können.Zeichnung eines Mannes mit einem Buch in der Hand und macht den Daumen hoch.
Deswegen gibt es die Informationen jetzt auch in Leichter Sprache.

Dieser Text ist eine Zusammenfassung von einem längeren Text.
Das heißt: Es gibt noch weitere Informationen zu diesem Thema.
Den längeren Text können Sie hier lesen:
Nicht genug Geld für die Gas- oder Stromrechnung – was kann ich tun?

Der längere Text ist nicht in Leichter Sprache geschrieben.

Viele Dinge kosten im Moment mehr Geld.Eine Zeichnung eines Geldbündels.
Das ist auch bei Strom und Gas so.

Vielleicht ist es so:
Die Rechnung für Gas und Strom ist sehr hoch.
Und Sie können die Rechnung nicht bezahlen.Zeichnung eines Heizkörpers und eines Fensters.
Dann ist es wichtig ein paar Dinge zu prüfen.

Zum Beispiel:

  • Stimmt meine Abrechnung?
  • Sind meine monatlichen Abschläge richtig?
  • Habe ich noch irgendwo Geld gespart?
  • Kann der Staat mir helfen?
  • Kann ich Raten zahlen?
  • Wie bekomme ich einen guten Überblick über mein Geld?
  • Wie kann ich meine Einnahmen im Monat steigern?
  • Was muss ich zuerst bezahlen?
  • Wie kann ich im Alltag sparen?
  • Was passiert, wenn Strom und Gas gesperrt werden?
  • Ist es sinnvoll, mir Geld zu leihen?

Stimmt meine Abrechnung?

Prüfen Sie unbedingt Ihre Jahres-Abrechnung für Strom und Gas.
Denn manchmal sind Fehler in der Jahres-Abrechnung.
Sie können selbst kontrollieren:

  • Stimmen die Zähler-Nummern?Zeichnung eines nach oben gestreckten Daumens.
  • Stimmen die Zählerstände?
  • Ist der Verbrauch richtig berechnet?
  • Stimmt der Preis?


Wenn Sie einen Fehler in der Jahres-Abrechnung finden:

  • Melden Sie sich zuerst bei Ihrem Energie-Lieferant.
  • Melden Sie sich bei der Verbraucherzentrale.

Die Verbraucherzentrale hilft Ihnen gerne.


Sind meine monatlichen Abschläge richtig?

In der Regel ist es so:
Sie bezahlen im Monat einen bestimmten Geld-Betrag für Strom und Gas.
Ihr Energie-Lieferant hat Ihnen diesen Geldbetrag mitgeteilt.
Der Geldbetrag wird jeden Monat von Ihrem Konto abgebucht.

Dazu sagt man auch:
Sie zahlen einen festen Abschlag im Monat.

Die Endabrechnung erhalten Sie aber erst nach 12 Monaten.
In der Endabrechnung steht:

  • Das haben Sie an festen Abschlägen bezahlt.
  • Das haben Sie an Strom und Gas verbraucht.


Erst dann wissen Sie:
Wie viel Geld bekommen Sie zurück,
oder wie viel Geld müssen Sie noch zusätzlich bezahlen.

Deshalb ist es wichtig:

  • Schreiben Sie jeden Monat Ihre Zähler-Stände in eine Liste.
  • Prüfen Sie:

Passen meine Abschläge im Monat zu meinem Verbrauch?Zeichnung eines grünen Sparscheins, in das gerade eine Münze gesteckt wird.
Ist der Preis teurer geworden?

Legen Sie Geld zurück,
falls Sie zu wenig für den Abschlag bezahlen.
So haben Sie Geld zur Verfügung,
wenn die Endabrechnung kommt.
Oder sprechen Sie mit Ihrem Energie-Lieferant.
Vielleicht ist es gut Ihre Abschläge im Monat zu erhöhen.


Habe ich noch irgendwo Geld gespart?

Wenn Sie eine Nachzahlung haben:
Bezahlen Sie die Rechnung wenn möglich von Ihrem gesparten Geld.Zeichnung einer Frau, die warnend den Finger hebt. Sie ist umrandet von einem roten Dreieick.

Zahlen Sie am besten sofort:
Denn sonst müssen Sie Zinsen und weitere Kosten übernehmen,
wenn Sie nicht zahlen.
Zinsen sind eine Leihgebühr für Geld.

Auch ihr Konto sollten Sie nicht ins Minus bringen:
Denn auch dann müssen Sie zusätzliche Zinsen bezahlen.

Viele Menschen denken darüber nach bestimmte Verträge zu kündigen.
Damit im Monat mehr Geld auf dem Konto ist.
Zum Beispiel: Eine Altersvorsorge oder eine Lebensversicherung.Zeichnung eines Vertrags.
Aber:
Informieren Sie sich genau bevor Sie einen Vertrag kündigen.
Es gibt noch viele andere Möglichkeiten,
um Hilfe zu bekommen.

Hier finden Sie zu diesem Thema noch mehr Informationen.

Corona Hilfspaket
Corona-Hilfspaket und andere Möglichkeiten: Wenn das Geld knapp wird

Was sagt das Finanz-Ministerium?
Bundesfinanzministerium - Schnelle und spürbare Entlastungen in Milliardenhöhe (Link verlässt die Seite der VZ)

Das macht die Bundesregierung:
Heizkostenzuschuss verdoppelt - Bundesregierung (Link verlässt die Seite der VZ)

Die Texte auf diesen Seiten sind nicht in Leichter Sprache geschrieben.


Kann der Staat mir helfen?

Wenn Sie Ihre Nachzahlung für Strom und Gas nicht bezahlen können:

  • Melden Sie sich beim Job-Center, falls Sie arbeiten.
  • Melden Sie sich beim Sozialamt, falls Sie nicht arbeiten.Zeichnung eines Mannes an einem Schreibtisch in einem Büro.

Das geht auch, falls Sie sehr wenig Geld im Monat verdienen.
Wichtig ist:
Sie müssen den Antrag für das Geld in dem Monat stellen,
in dem Sie die Rechnung von Ihrem Energie-Lieferant erhalten haben.


Kann ich Raten zahlen?

Sie können bei Ihrem Energie-Lieferant in der Regel auch in Raten bezahlen.
Rate bedeutet:Zeichnung einer Heizung und eines Fensters.
Sie müssen den gesamten Geldbetrag nicht auf einmal bezahlen.
Sondern:
Sie bezahlen nur einen bestimmten Teil-Betrag im Monat.
Solange bis der gesamte Geldbetrag bezahlt ist.

Denken Sie daran:
Sie müssen in dem fest gelegten Zeitraum Ihre Raten und ihre monatlichen Abschläge bezahlen.
Daher ist es besser niedrige Raten zu zahlen.
Das dauert zwar länger.
Aber die Kosten pro Monat sind nicht so hoch.


Wie bekomme ich einen guten Überblick über mein Geld?

Manchmal ist es so:Eine Zeichnung eines grünen Sparschweins, in das gerade eine Münze gesteckt wird.
Sie haben den Überblick über ihr Geld verloren.
Und wissen nicht:

  • Wie viel Geld bekomme ich im Monat?
  • Wie viel Geld gebe ich aus?
  • Wofür gebe ich mein Geld aus?
  • Wo kann ich Geld sparen?

Ein Haushaltsbuch kann Ihnen helfen.
In einem Haushaltsbuch schreiben Sie zum Beispiel auf:
Das habe ich an Geld ausgegeben.Zeichnung verschiedener Briefumschläge mit Geld drinnen. Auf den Umschlägen sind verschiedene Bilder abgebildet, wie etwa Kleidung, Essen und Freizeitaktivitäten.
Hier finden Sie alle Informationen zu dem Thema Haushaltsbuch in Leichter Sprache.
 


Wie kann ich meine Einnahmen im Monat steigern?

Wenn Sie ein kleines Gehalt oder eine kleine Rente haben.
Prüfen Sie:
Bekomme ich Hilfe vom Staat?
Zum Beispiel gibt es:

  • Wohngeld.Eine Zeichnung eienr Hand, die eine Bescheinigung in der Hand schwenkt.

Das Wohngeld können Sie bei der Wohngeld-Stelle in Ihrer Gemeinde beantragen.

  • Kinder-Zuschlag.

Um den Kinder-Zuschlag kümmert sich die Familien-Kasse.

  • Bafög.

Bafög ist eine Förderung für Schüler und Studenten.
Bafög bekommen Sie beim Amt für Ausbildungsförderung.

  • Zusätzliche Sozial-Leistungen.

Zusätzliche Sozial-Leistungen bekommen Sie vom Jobcenter oder vom Sozialamt.

  • Grundsicherung

Grundsicherung bekommen Sie vom Sozialamt.

Außerdem können Sie sich vielleicht einen Nebenjob suchen.


Was muss ich zuerst bezahlen?

Wenn Ihr Geld nicht reicht, überlegen Sie:Zeichnung einer Checkliste, die abgehakt wird.
Welche Rechnungen muss ich zuerst bezahlen?
Machen Sie sich am besten eine Liste.
Bezahlen Sie zuerst die Rechnungen,
die für Ihre Grund-Bedürfnisse am wichtigsten sind.

Zum Beispiel:Zeichnung von zwei Bündeln Geldscheinen und Münzen. In der Mitte der beiden Bündel ist ein Pfeil.

  • Miete
  • Energiekosten
  • Lebensmittel
  • Medikamente
     

Für viele Menschen sind die Mietkosten die höchsten Kosten im Monat.Zeichnung eines Wohnblocks.
Versuchen Sie die Miete auf jeden Fall zu bezahlen.
Denn sonst kann es nach 2 fehlenden Zahlungen zur Kündigung Ihrer Wohnung kommen.


Wie kann ich im Alltag sparen?

Es gibt viele gute Möglichkeiten zu sparen.
Lesen Sie hier, was Sie tun können, wenn Ihr Geld knapp wird.Zeichnung eines Hauses. Davor eine Hand mit Geldscheinen.
Wenn das Geld knapp wird - 69 Tipps für schnelle Hilfe

Der Text ist nicht in Leichter Sprache


Was passiert, wenn Strom und Gas gesperrt werden sollen?

Hier können Sie lesen:
Welche Möglichkeiten hab ich, wenn Strom und Gas gesperrt werden sollen?

Stromsperre – was nun?

Der Text ist nicht in Leichter Sprache


Ist es sinnvoll mir Geld zu leihen?

Ihr Konto sollten Sie nur im Notfall überziehen.
Denn:
Sie bezahlen für die Überziehung von Ihrem Konto hohe Zinsen.
Auch teure kleinen Kredite sollten Sie besser nicht aufnehmen.
Die Anbieter von solchen Krediten verschweigen oft:
Zu der geliehenen Geld-Summe kommen oft Zinsen dazu.
Das kann unter Umständen sehr teuer werden.Zeichnung eines Armes, der gerade eine Matheaufgabe löst. Daneben ist ein Taschenrechner.

Viele Geschäfte bieten eine Null-Prozent-Finanzierung an.
Das bedeutet:

  • Sie kaufen eine Ware und müssen nicht sofort den gesamten Kaufpreis bezahlen.
  • Sie bezahlen die Ware mit einer bestimmten Summe im Monat ab.

Und haben keine zusätzlichen Kosten.
Das nennt man Rate.
Wenn alle Raten bezahlt sind, gehört die Ware Ihnen.

  • Sie müssen keine Zinsen bezahlen.

Deshalb sagt man zu dieser Bezahlart: Null-Prozent-Finanzierung

Aber Vorsicht:Ein rotes Dreieck in dem eine Frau warnend den Finger hebt.

Es gilt auch bei der Null-Prozent-Finanzierung:
Lesen Sie den Vertrag für die Finanzierung sorgfältig durch.
Manchmal gibt es versteckte Fallen in dem Vertrag.
Das bedeutet:
Sie müssen doch mehr Geld bezahlen.


Das Kompetenz-Zentrum Leichte SpracheZeichnung eines Logos
hat den Text im Jahr 2022 in Leichte Sprache übersetzt.
Dudweilerstraße 72
66 111 Saarbrücken
0 681 93 62 15 05
www.leicht-sprechen.de

Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache

Logo eines Netzwerkes - Leichte Sprache

Die Prüflese-Gruppe von der reha gmbh in Saarbrücken hat den Text geprüft.

Die Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Das Europäische Zeichen für Leichte Sprache:Logo Leichte Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen:
Inclusion Europe.
www.inclusion-europe.eu/easy-to-read

 

Wir schreiben in dem Text nur die männliche Form.
Zum Beispiel: Verkäufer.
Weil das leichter zu lesen ist.
Gemeint sind aber immer auch alle Menschen.

Eine Zeichnung verschiedener Menschen.

Informationen in Leichter Sprache

Die Verbraucherzentrale wünscht sich,
dass alle Menschen die Informationen auf der Internet-Seite gut verstehen können.
Deshalb gibt es jetzt auch Informationen in Leichter Sprache.

Auszeichnung Verbraucherschule. Foto: Daniel Gebauer - vzbv

Auszeichnung als Verbraucherschule: Jetzt bewerben!

Die Auszeichnung Verbraucherschule geht in eine neue Runde: Schulen, die ihrer Schülerschaft Alltagskompetenzen vermitteln, können sich ab sofort als Verbraucherschule bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 1. Dezember 2023.
Ein Mann hält ein Smartphone in der Hand und tippt mit dem Zeigefinger darauf.

Bonify-App: Datenschutz im Auge behalten

Was ist die neue Bonify-App und wie will die App Menschen dabei unterstützen, die eigene Kreditwürdigkeit zu verbessern? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und erläutern, warum wir das kritisch sehen.
Eine Fahrradfahrerin vor dem Reichstag.

Halbzeitbilanz des vbzv: Ampel hinkt bei Verbraucherthemen hinterher

Seit rund 2 Jahren regiert die Ampelkoalition. Zur Halbzeit zieht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Bilanz. Es gibt zwar Positives zu vermelden. Bei vielen Themen sieht der vzbv aber weiter offene Baustellen, wenn die Regierung Wirtschaft und Verbraucher:innen gleichermaßen stärken will.