Schuldner- und Insolvenzberatung in Halle (Saale)

Finden Sie den Weg zu uns!
Geldsorgen
Off

Was können wir für Sie tun?

  • Wir führen Beratungsgespräche durch.
  • Wir helfen, Ihre Schulden zu regulieren.
  • Wir helfen Ihnen, mit Ihrer finanziellen Situation besser zurecht zu kommen.
  • Wir verhandeln mit Ihren Gläubigern bezüglich Schuldentilgung bzw. Schuldnerschutz.
  • Wir informieren Sie über Ihre sozialen Rechte und helfen Ihnen, diese durchzusetzen.
  • Wir wollen Ihnen helfen durch eine sozialpädagogische Beratung und Betreuung Ihre aktuelle Lebensprobleme einer Lösung zuzuführen.
  • Wir beraten und begleiten Sie bezüglich eines Verbraucherinsolvenzverfahrens.

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Schieben Sie Ihre Probleme aus Zahlungsverpflichtungen nicht vor sich her. Holen Sie sich rechtzeitig Rat bei uns.
  • Bringen Sie den Mut auf, mit uns offen über alle  die Schulden betreffenden Probleme zu reden.
  • Halten Sie gemeinsam abgesprochene Festlegungen und Termine unbedingt ein.
  • Arbeiten Sie im Beratungsprozess aktiv mit.
  • Schließen Sie ohne vorherige Rücksprache mit uns keine weiteren Verträge ab, die Sie zusätzlich finanziell belasten.

 

Welche Unterlagen sind mitzubringen?

  • Mahnschreiben der Gläubiger, Mahn- und Vollstreckungsbescheide, Urteile, Schuldanerkenntnisse
  • Kreditverträge, Versicherungspolicen
  • Einkommensnachweise (Lohn, Gehalt, Arbeitslosengeld, ALG II, Rente, Unterhaltsgeld etc.)
  • Aufstellung über monatliche Einnahmen und feste Ausgaben wie Miete (Mietvertrag), Energie etc. (mit Konto-Auszügen)
  • Kontoauszug vom letzten Monat in vollständiger Ausführung
Bitte vereinbaren Sie vorab einen Beratungstermin unter Tel. (0345) 298 03 73.

Unsere Beratungsstelle hat für Sie geöffnet:

Montag 14-18 Uhr

Dienstag nach Vereinbarung

Mittwoch 9-12 Uhr und 14-18 Uhr

Donnerstag nach Vereinbarung

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.