Corona: Verbraucherfragen bei Reisen und Freizeitangeboten

Pressemitteilung vom
Hotline
Off

Das Coronavirus sorgt dafür, dass massenhaft private und öffentliche Veranstaltungen abgesagt sind, Urlaubsreisen nicht stattfinden können, Flüge ausfallen und sogar ganze Länder abgeriegelt sind. Viele Verbraucher suchen Antworten auf ungelöste praktische und finanzielle Fragen. Wie sollte man sich verhalten, was gilt für die vielen unterschiedlichen Verträge. Auch der Nachfragebedarf bei der Verbraucherzentrale Sachse-Anhalt steigt seit Tagen, eine Beratung in den Beratungsstellen vor Ort ist derzeit nicht möglich.

Deshalb die Entscheidung der Verbraucherzentrale, ab 26.03.2020 eine Hotline mit einem speziellen zusätzlichen kostenlosen Beratungsangebot zu schalten.

Täglich, Montag bis Freitag, von 10 bis 18 Uhr stehen unter der Telefonnummer (0345) 29 80-333 oder -363 die Experten der Verbraucherzentrale für alle speziellen Anfragen zu Problemen mit Stornierungen oder Kündigungen bei allen Verträgen für Reisen und aus dem Freizeitbereich zur Verfügung. Dazu gehören: Besser selbst kündigen – dann mit Stornogebühren – oder doch abwarten? Tritt nicht doch die Reiserücktrittsversicherung ein? Ist das Geld für die Veranstaltungstickets verloren? Das Fitnessstudio ist geschlossen, muss man trotzdem weiter zahlen? Gibt es neben einer Erstattung des Flugticketpreises auch weitergehende Ansprüche?

 

Hotline Reiserecht:
Tel. (0345) 29 80-333 oder -363
Mo-Fr von 10-18 Uhr
Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.