Kein Besuch: Ostereier auf Vorrat

Pressemitteilung vom

Ein Osterfest ohne bunt gefärbte Eier - für viele unvorstellbar. Da die meisten dieses Jahr jedoch in kleinem Kreise feiern, bestehen große Unsicherheiten bezüglich der Haltbarkeit. Lohnt sich das Färben auch für kleine Haushalte, wie lange sind Ostereier haltbar und was ist zu beachten?

Ostereier
Off

Als tierische Produkte sind Eier besonders sensible Lebensmittel. Da die Schalen von Hühnereiern Krankheitserreger wie Salmonellen oder auch Campylobacter aufweisen können, sollten sie möglichst getrennt von anderen Lebensmitteln werden. Die Kennzeichnung enthält das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), d.h. den Tag, bis zu welchem die rohen Eier noch mindestens haltbar sind und auch, ab wann sie (spätestens) kühl gelagert werden sollten. Das gilt jedoch nur, sofern die Schalen nicht beschädigt wurden.

Jedoch hat auch die Weiterverarbeitung der Eier einen Einfluss auf die weitere Haltbarkeit – so z. B. das klassische Kochen und Färben. Gefärbte, gekochte Ostereier sind etwa zwei Wochen ungekühlt, im Kühlschrank sogar noch länger haltbar. Ausschlaggebend ist hierbei jedoch, ob die Eier abgeschreckt werden. Das Abschrecken, also das Übergießen der Eier direkt nach dem Kochen mit kaltem Wasser, führt zu einem Temperaturschock, der die Ausbildung einer Luftschicht zwischen Schale und Ei bewirkt. Die Eier lassen sich so zwar besser schälen, jedoch können auch Mikroorganismen besser eindringen. Daher sind abgeschreckte Eier unter Kühlung nur etwa zwei Wochen, nicht abgeschreckte Eier etwa vier Wochen haltbar. Dies gilt jedoch nur, insofern die Schale intakt bleibt. Wenn die Eier beim Kochen platzen, können Keime durch die Bruchstellen auf das Innere gelangen. Hier ist besondere Vorsicht geboten, die Eier sollten möglichst unmittelbar verzehrt werden. 

Anders verhält es sich bei der Haltbarkeit von verzehrfertigen, gekochten und gefärbten Eiern. Da diese bereits gekocht und oft mit Lack versehen sind, halten sie meist noch länger. Hierzu gibt das MHD auf der Verpackung Aufschluss.

Wenn also auch nicht so viele Personen wie üblich zum Osterfest zusammenkommen - mit etwas Planung können die bunt gefärbten Eier dennoch verwertet und aufgebraucht werden, so dass niemand darauf verzichten muss.

Bei Fragen rund um das Thema Lebensmittel wenden Sie sich an unser Ratgebertelefon unter (0180) 570 66 00 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.) jeweils Dienstag und Donnerstag von 10-16 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.