Gentechnik in Lebensmitteln – eine aktuelle Bestandsaufnahme

eine Tomate mit Spritze
Off

Gentechnik spielt in der Lebensmittelproduktion mittlerweile eine wichtige Rolle. Doch wie kann man gentechnisch veränderte Produkte und Zutaten sicher erkennen? Was ist gentechnikfreier Joghurt eigentlich, und wo gibt es Ausnahmen bei der Kennzeichnung? Viele Verbraucher stehen gentechnisch veränderten Lebensmitteln kritisch gegenüber. Sie versuchen, diese Produkte beim Einkauf zu meiden. Doch nicht immer ist ersichtlich, ob Gentechnik im Spiel ist. So ist derzeit bei Eiern, Fleisch und Milch nicht immer ein Hinweis notwendig, auch wenn die Tiere mit gentechnisch verändertem Futtermittel gefüttert wurden. Auch Zusatzstoffe, die mit gentechnisch veränderten Bakterien oder Schimmelpilzen hergestellt wurden, müssen nicht gesondert gekennzeichnet werden. So können Verbraucher mit der Kennzeichnung „ohne Gentechnik“ in die Irre geführt werden.

Im Vortrag erfahren die Teilnehmer was Gentechnik ist und welche Lebensmittel mittels Gentechnik hergestellt werden. Außerdem wird thematisiert was auf Lebensmittelverpackungen stehen muss und wie diese Angaben richtig zu deuten sind.


icon12 Format: Vortrag
Zielgruppe: Verbraucher, Multiplikatoren
Zeitbedarf: Nach Rücksprache
Teilnehmerzahl: Nach Rücksprache
Kosten: Nach Rücksprache
Kontakt: lebensmittel@vzsa.de